Kompensio-Reflexzonen-Massage

kfrzm

Funktionsweise der FRZM:


Die Kompensio-Fußreflexzonen-Massage ist eine Druckpunktmassage der Füße. Dort befinden sich die Reflexzonen, in denen sich alle Organe und physiologischen Funktionen des Körpers wiederfinden.

Bei körperlichen oder psychischen Beschwerden lagern sich Calcium-Kristalle in den jeweiligen Arealen in den Füßen ab. Mittels spezieller Massagetechniken werden diese Kristalle zerrieben und ausgeleitet, wodurch die Blockaden beseitigt werden.
 
 
Zielgruppe:

  • alle Menschen von 1 - über 100 Jahre

  • Ausnahme: nicht bei Fußpilzerkrankungen

Ziele:

  • Beheben von Spannungen und Schmerzzuständen im Muskel- oder Skelettsystem

  • Behandlung von allgemeinen physischen und psychischen Leiden

  • Stärkung des Herz-Kreislaufsystems und der Abwehrkräfte des Körpers

  • Normalisierung der Drüsen- und Organfunktionen

  • Stimulation des Nervensystems

  • Entgiftung und Entschlackung des Körpers

  • Hormonhaushalt wird ins Gleichgewicht gebracht

  • Anregung des Nieren- und Lymphsystems

  • ... und natürlich Entspannung und Wohlfühlen bei der Massage

Ablauf der Behandlung bei Ihnen zu Hause / im Massagestübchen, Stelzerstal 29, 34513 Waldeck:

  • einleitendes Gespräch und Hinweise zur Reflexzonenmassage

  • Klärung von Beschwerden und Anamnesegespräch

  • gezielte Fußbäder vor der Massage

  • Behandlung der Füße mit spezieller Elektrolyt-Creme

  • individuelle Wahl eines Aroma-Massage-Öls für anschließende Wohlfühlmassage

  • Massagedauer pro Sitzung: bis ca. 45 Minuten

Behandlungsintervall:

  • bei akuten Beschwerden aller 2 Tage bis Beschwerdefreiheit
  • bei chronischen Beschwerden bis zu 2 Mal wöchentlich bis Linderung eintritt, danach 1 Mal wöchentlich bis Beschwerdefreiheit
  • bei kurmäßiger Anwendung: mind. 2 Mal pro Jahr 6 Massagen
 
Kosten: einmalige   Behandlung  je 32,00 €
              kurmäßige Behandlung  je 22,50 € (Ermäßigung bei 6 Anwendungen)
 
 
Sie können gern mit mir telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren.
Ich freue mich auf Sie !

Wichtiger Hinweis:

Grundsätzlich ist von dem zu Behandelnden die hausärztliche Unbedenklichkeit einzuholen.